Voraussetzungen

Grundvoraussetzungen für die Arbeit in der Tagespflege

Die Grundvoraussetzungen für die Arbeit als Tagespflegeperson sind selbstverständlich der Wunsch und die Freude daran, sich mit Kindern zu beschäftigen. Sie müssen bereit sein, Verantwortung zu übernehmen, Ihren Tagesablauf auf die Bedürfnisse der Kinder abzustimmen und jeden Ihrer Schützlinge altersgerecht zu fördern. Man erwartet von Ihnen, dass Sie sich die Grundqualifizierung zur Tagespflegeperson aneignen und sich immer wieder Anregungen für Ihre Arbeit holen. Das bedeutet die Bereitschaft zur Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen über die Grundqualifizierung hinaus.

Bevor Sie mit Ihrer Arbeit als Tagespflegeperson beginnen können, sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

einwandfreie polizeiliche Führungszeugnisse aller in Ihrem Haushalt lebenden über 14jährigen Personen
ärztlicher Untersuchungsbericht Ihres Hausarztes von Ihnen und Ihrem Partner
beglaubigte Kopie Ihres Schulabschlusszeugnisses (mindest. Hauptschulabschluss)
Mindestalter 21 Jahre
Gute Deutschkenntnisse (ggf. Nachweis eines Sprachkurses der Niveaustufe B2)
Erste-Hilfe-Kurs am Kind (Ersthelferkurs im Umfang von 2 x 8 Unterrichtsstunden)
Genügend Platz in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus, damit sich die Kinder entfalten können.

Vor Beantragung der Pflegerlaubnis findet immer ein Hausbesuch statt.